nicht mehr lieferbar

ne disponible plus

no more available

Sender mc-24 BLACK EDITION (mit Akku, ohne HF- Modul)
PROFI-ROM mc-24, Menüsprache Deutsch.  Wenn Sie eine andere Sprache (englisch, italienisch oder französisch) wollen, teilen Sie uns dies bitte bei Bestellung mit. 
Best.- Nr. 4795.76
12-Funktionen-Microcomputer-Fernlenksystem in neuester Technologie. Profesionelles High-Technology-Microcomputer-Fernlenksystem, interner 32 Bit CPU mit 17 MHz Taktfrequenz, High-Speed-Precision-A/D-Converter, 4 Mbit aufrüstfähiges PROFI-ROM-System sowie neuartigem Dual-Functions-Rotary-Encoder mit 3D-Rotary-Select-Programmiertechnik und Display-Hintergrund-Beleuchtung. 
zurück Preisliste Sonderangebote ROKE- Home

Produktinformation
Update auf PROFI-ROM mc-24 Auf Wunsch Display-Anzeige in englischer, italienischer oder französischer Sprache (Menü) lieferbar. Die Umstellung des Bedien-Menüs auf andere Sprachen ist in den Graupner -Servicestellen möglich. Die Programme des PROFI-ROM sind ein neuer Meilenstein der Fernlenktechnologie für den Experten und Contest-Piloten und ist das Ergebnis einer bisher beispiellosen Teamarbeit von erfahrenen Spezialisten auf dem jeweiligen Gebiet. Software-Entwickler-Team, Profi- und Contest-Piloten der unterschiedlichen Modellflugsparten von F3A (Motorkunstflug) über F3B (Segelflug), F3E (Elektroflug) bis hin zu F3C (Helikopter) sowie namhafte Spitzenpiloten der Weltrangliste ermöglichten diese richtungsweisende Weiterentwicklung der High-End-Software durch Teamarbeit und zweijährige Erprobung in nationalen, internationalen Wettbewerben und Veranstaltungen aller Disziplinen in Verbindung mit dem weltweit erfolgreichen Fernsteuersystem mc-24. 

Erweiterte Funktionen
Anzeige der Modulationsart neben dem Graupner -Logo wenn keine Flugphasenuhr aktiviert ist. Uhren-Piepser überarbeitet, jetzt: über 30 Sek.- Restzeit- zusätzlich 5 Sek.-Anzeige, darunter zusätzliche 2 Sek.-Anzeige. Code 23: Erweiterter Einstellbereich Servomitte Einstellbereich auf +/- 125 % erweitert. Anzahl Flugphasen erhöht: (Fläche: 8, Heli: 7 + AR) Code 22: Warnschwelle »Gas zu hoch« im Helimenü einstellbar. Verschieben der Kurvenmischer-Punkte mit Drehgeber in beiden Achsen möglich. Anzahl der Kreuzmischer von 2 auf 4 erhöht. Geänderte Clear-Funktion für die Uhren: Auch wenn einzelne Uhren noch laufen, werden die übrigen zurückgesetzt. Rahmenzeit kann durch RUN + STOP gleichzeitig gestoppt und damit auch gelöscht werden. Code 52: Phasentrimmung jetzt bei Flächenmodellen um alle Achsen möglich. 


          Der Sender wird geliefert wie es das Foto zeigt!

  Anleitung

Digitaltrimmung über Schalter jetzt auch bei Flächenmodellen möglich. Bedienungskomfort/Bedienungssicherheit. Hotkey für Servoanzeige: Ein Kurzdruck auf Drehgeber führt aus nahezu allen Menüs direkt in die Servoanzeige. Code 11 + Funktionsauswahl: Drehgeber-Enterfunktion: Ein Kurzdruck auf den Drehgeber wird als Enter interpretiert. In den Menüs Modell- und Funktionsauswahl ist Auswahl und Aufruf rein mit dem Drehgeber möglich. Warnpieps und Popup bei fehlerhaften Lehrer/Schüler-Verbindung (Kabel nicht richtig gesteckt o.ä.) Geheimzahl-Eingabe erfolgt mit **** (unsichtbar). Inverse-Anzeige bei Zeitüberschreitung der Uhren zur besseren Übersicht. Modelltyp-Icon Graphische Anzeige des Modelltyps (Flächenmodell/Heli). Code 49: INC/DEC-Schalter. Dem Drehgeber kann parallel ein Schalter zugeordnet werden. Code 91 + 21: Nameneingabe erleichtert durch übersichtliche Zeichentabelle. Quick-Select: Mit gedrücktem Drehgeber in der Funktionsübersicht gelangt man in die »Strukturübersicht« (Oberbegriff für die Gruppe von Codes im selben 10er-Block). Blättern innerhalb der Hilfeseiten jetzt auch mit dem Drehgeber.

Neueste Funktionen:
Code 52 + 53: Komplett neue Schalterzuordnung der Flugphasen-Schalter: Jetzt 6 Schalter, davon 2 mit Prioritätsfunktion. Die Bezeichnung jeder Schalterkombination ist frei wählbar. Dadurch ist die Anzahl der Flugphasen von der Anzahl der Flugphasenschalter unabhängig. Neuer, übersichtlicher und vereinfachter Programmierablauf. Code 12: UNDO - Funktion im Menü Kopieren/Löschen: Programmierschritte können rückgängig gemacht werden. Code 22: Linearisierung Taumelscheiben-Servos: Elektronischer Ausgleich des nichtlinearen Weges von Taumelscheiben-Drehservos. Code 22: Leitwerkstyp 2 HR: Damit stehen sofort 2 miteinander verknüpfte Höhenruder-Servos ohne Verwendung von freien Mischern/Kreuzmischern zur Verfügung. Code 22: Klappenanzahl 2 QR/4 WK: Volle Unterstützung von 6 Flächenservos, jetzt auch ohne Verwendung von freien Mischern. Code 58 (neu): Abschaltbare Flugphasen-Umschalt-Verzögerung: Für einzelne Kanäle ist jetzt flugphasenweise die Verzögerungszeit abschaltbar (z.B. für Motor-Aus bei Elektromodellen oder Head-Lock aktivieren/deaktivieren Heli). Code 91: 10 zusätzliche, benutzerdefinierbare Phasennamen: Neben den vorgegebenen Flugphasennamen können vom Benutzer selbst 10 eigene Phasennamen frei vergeben werden. Code 32: Erweitertes Gebermenü: - Möglichkeit der eingangsseitigen Mittenverstellung - K1-Geber + Trimmung können als Geber zugeordnet werden. - Einem Eingang können 2 Schalter für echte 3-Stufen-Funktion zugewiesen werden. Code 71: Flächenmischer: völlig überarbeitet. - Neues Multi-Klappen-Menü gestattet die einfache Einstellung von bis zu 6 Flächenservos flugphasenspezifisch auf besonders übersichtliche Weise. - Wölbklappe + HR-Mischer jetzt seitenabhängig einstellbar. - Bremseinstellungen: Höhenruderkorrektur jetzt mit eigenem Kurvenmischer. Zusatzfunktionsgeber wahlweise als Eingang für Bremsfunktionen nutzbar. Code 51: Stoppuhr mit History: Zusätzlich zum Rundenzähler gibt es eine Zeit 1, die die Einschaltzeiten erfasst und eine Zeit 2 die EIN- und AUS-Schaltzeiten getrennt aufzeichnet. Code 12: Funktion Kopieren Alle Modelle è PC Alle belegten Modelle können jetzt auf einmal auf den PC gesichert werden. Code 21: Auto Rücksetzen Uhren: Uhren können nun beim Einschalten des Senders wahlweise zurückgesetzt werden. Code 21: Unterpunkt »Info« im Menü Grundeinstellung Modell: Hier kann zu jedem Modell eine beliebige Zusatzinfo eingegeben werden. Diese Zusatzinfo erscheint dann in der neu gestalteten Modellauswahl neben Modellnummer, Modellname und Betriebszeit des Modells (ebenfalls neu in dieser Anzeige). - Frei programmierbare Einschaltwarnung Beliebige Bedingungen wie Schalterstellungen, Geberpositionen oder Kombinationen davon werden beim Einschalten oder Modellwechsel abgefragt und lösen einen Warnhinweis aus. Mögliche Anwendungen: Fahrwerk ein-/ausgefahren, Elektromotor eingeschaltet. Code 43: Neues Menü »Logische Schalter«: Diese neue Funktion erlaubt es, 2 Schalter mit »und« oder »oder« logisch zu verknüpfen. Das Ergebnis kann als virtueller Schalter weiterverwendet werden. Anwendungsbeispiele: - Bestimmte Funktionen sollen nur in Abhängigkeit von anderen aktiviert werden können (z.B. Radbremse nur aktivierbar, wenn Fahrwerk ausgefahren). - Mehrere Funktionen, die normalerweise unabhängig voneinander geschaltet werden, sollen ggf. durch einen »Notfallschalter« in Grundstellung gebracht werden. Die Programmautomatik kann durch mehrere Schalter aktiviert werden, die gleichzeitig auch das Programm auswählen. - Frei programmierbare Einschaltwarnung Beliebige Bedingungen wie Schalterstellungen, Geberpositionen oder Kombinationen davon werden beim Einschalten oder Modellwechsel abgefragt und lösen einen Warnhinweis aus. Mögliche Anwendungen: Fahrwerk ein-/ausgefahren, Elektromotor eingeschaltet. - Die Programmautomatik kann durch mehrere Schalter aktiviert werden, die gleichzeitig auch das Programm auswählen. 

Technische Daten
Übertragungssystem: PCM20/SPCM20/PPM18/PPM24 umschaltbar
PROFI-ROM-System: 4 Mbit-PROFI-ROM-Softmodul
Steuerfunktionen max. PCM = 10, SPCM = 10, PPM = 9, PPM = 12
Steuerfunktionen: 7 Funktionen proportional, alle elektronisch trimmbar,
Grundausstattung: 1 Funktion schaltbar
Nachrüstbare Steuerfunktionen: 5 Funktionen proportional oder schaltbar, 5 elektronisch trimmbar
Nachrüstbare Funktionsmodule: 6 Optionsplätze für Schalt, Prop-Module und Externschalter
Anschlussbuchsen:
1x14polig für Lehrer/Schüler, PC-Interface, Drehzahlmesser, Profi-Trim, Nautic-Modul,
1x 7polig für DSC-System und andere Anwendungen
10x 5polig für Geber-, Nautic-, Profi-Trim-Module
16x 2polig für Externschalter
Kanalimpulszeit: 1,5 ms ± 0,5 ms
Auflösung der Steuerkanäle (Servoweg): SPCM20 10 bit (1024 Step), PCM20 9 bit (512 Step)
Antenne: Teleskopantenne, zehngliedrig, ca. 1470 mm lang
Betriebsspannung: 9,6 ... 12 V
Stromaufnahme ca. 90 mA (ohne HF-Modul)
Abmessungen ca. 235 x 215 x 75 mm
Gewicht ca. (ohne Batterie) 1200 g 

Empfohlenes Zubehör (bitte jeweils anklicken, um eine genaue Beschreibung zu erhalten).
Synthesizer- HF- Modul 35 MHz Nr. 3859 oder 40 MHz Nr. 4059
Senderaufhängung 1127 und  Sendertrageriemen Bestell- Nr. 71  oder Standard-Umhängeriemen 1126
oder: Senderpult 3091  und  Senderaufhängung 1127  und Sendertrageriemen Bestell- Nr. 71  oder Standard-Umhängeriemen 1126
Ladegerät Multilader 7E  oder Multilader 3 

Senderladekabel 3022
Empfängerakkupack 4,8 V/ 800 mAh 
Empfängerakku- Ladekabel 3021
Servos C 577   oder andere Servos Ihrer Wahl.


  Description de cet article en français          Description of this article in English


     http://www.rokemodell.de     Sonderangebote 

     

Français      English

ROKE- Modelle     Roland Kern     Rosenstrasse 2    D-72827 Wannweil    Tel.: (49) 7121 - 57 336                                                           D

RC-Counter