nicht mehr lieferbar

ne disponible plus

no more available

 

WP MOONRAKER Best.- Nr. 2188
zurück Preisliste Sonderangebote ROKE- Home

Produktinformation
Die 1992 fertiggestellte MOONRAKER ist mit 124 km/h momentan die schnellste Mega-Yacht der Welt. Ihr Eigentümer John Staluppi hielt den Rekord schon einmal mit seiner früheren Yacht »OCTOPUSSY« (99 km/h). Mit dem Entwurf und der Konstruktion beauftragte Staluppi Frank Mulder, dessen holländisches Studio »Mulder Design« auf die Projektierung hochqualitativer Motoryachten spezialisiert ist. Gebaut wurde die Yacht auf der Werft Ulstein Eikefjord Marine, die zu dem Konsortium norwegischer Werften »Norship« gehört. Die über 15 Millionen teure MOONRAKER war ursprünglich mit drei MTU-Dieseln geplant. Zwei 16 V 396 TB 94 mit je 3480 PS an zwei steuerbare KaMeWa-Jets außen und ein 12 V 183 TE 92 mit 1200 PS an einen Booster-Jet in der Mitte. Tanktests aber ergaben, dass damit nur eine Geschwindigkeit von ca. 85 km/h
zu erreichen ist. So wurde der mittlere Diesel durch eine TF-40-Gasturbine von Textron Lycoming mit 4600 PS ersetzt. Die Gesamtleistung beträgt so 11560 PS. Die Yacht erreichte bei Fahrversuchen in Norwegen eine Geschwindigkeit von 124 km/h. Das Modell der MOONRAKER ist nach
Unterlagen von »Mulder Design« im Maßstab ca. 1:25 vorbildgetreu nachgebildet. Es ist hauptsächlich für den anspruchsvollen und geübten Modellbauer gedacht. Bedingt durch die vielen abgerundeten Formen sind die meisten Teile aus tiefgezogenem Kunststoff (ABS) hergestellt. Das Modell ist mit 3 JET-Antrieben ausgerüstet, von denen die beiden äußeren, wie beim Vorbild, steuerbar sind. Die JET-Antriebe ermöglichen eine sehr enge Kurvenfahrt sowie Rückwärtsfahrt ohne Umpolung der Motoren. Bei etwa halber Drehzahl der Motoren kann man bei Betätigung der Umkehrvorrichtung das Modell zum Stillstand bringen und mit Ruderausschlag auf der Stelle drehen. Bei gleichzeitigem Zuschalten des Querstrahlruders ist eine seitliche Bewegung des Schiffes möglich. Über einen Fahrtregler werden die beiden äußeren JET-Antriebe gleichzeitig
gesteuert, während der mittlere JET-Booster mit einem Schalter (MINI-SWITCH 40) über einen zusätzlichen Kanal dazu geschaltet wird. Der Elektromotor des mittleren JET-Booster, ist wie beim Original stärker als die Motoren der beiden äußeren Jets. Der Rumpf und die Aufbauten sind CNC-bearbeitet. Alle Fenster und sonstige Öffnungen sind bereits ausgefräst.
Inhalt Schnellbaukasten
Schnellbauplan mit RC-Einbau und aufgedruckter Bauanleitung in Deutsch, Engl. und Franz. Tiefgezogener Rumpf, Heckteile, Deck, Aufbauten, Gerätebügel u.a. Kleinteile, gestanzte Sperrholzteile, Leisten, Drähte, Rohre, Dekorbogen, Kleinteile.
RC- Funktion
Ruderverstellung
Geschwindigkeitsregelung
Lenkung der Umkehr-Vorrichtungen
Querstrahlruder
Sonderfunktionen wie Dieselgeräusch, Beleuchtung, Trimmklappen-Betätigung u.a. nach eigenem Ermessen.
Technische Daten
Länge ü.a. ca. 1470 mm
Breite ca. 284 mm
Tiefgang ca. 65 mm
Gesamthöhe ca. 400 mm
Gesamtverdrängung ca. 8,1 kg
Geschwindigkeit 21 km/h
Maßstab 1:25
Empfohlenes Zubehör


Zubehör anzeigen:

 

  Description de cet article en français          Description of this article in English


     http://www.rokemodell.de     Sonderangebote 

     

Français      English

ROKE- Modelle     Roland Kern     Rosenstrasse 2    D-72827 Wannweil    Tel.: (49) 7121 - 57 336                                                           D

RC-Counter